Verteilung Papiertonne

Die Verteilung der kommunalen Papiertonne beginnt am 26. Mai 2020 und ist voraus-sichtlich bis spätestens 03. Juli 2020 abgeschlossen.

Die neue Papiertonne wird durch die Firma c-trace GmbH aus Bielefeld verteilt. Die Verteilung erfolgt in mehreren Teams mit neutralen Mietfahrzeugen. Jedes anschlusspflichtige Grundstück, das mit einer Restmülltonne bestückt ist, erhält mindestens eine Papiertonne. Diese ist mit einem Chip (Transponder) gekennzeichnet, sodass diese eindeutig identifiziert und dem jeweiligen Grundstück zugeordnet werden kann.

Für die Verteilung der neuen Papiertonne werden keine gesonderten Gebühren erhoben.

Ort: Verteilzeitraum:
Urmersbach 29.06.-03.07.2020

Wie kann eine zusätzliche Papiertonne bestellt werden?

Eine zusätzliche Papiertonne kann ab dem 26. Mai 2020 über das Bürgerportal Cochem-Zell unter www.coc.de/portal/tonne/ beantragt werden. Antragsberechtigt ist der Eigentümer des Grundstückes. Pro Restmüllbehälter (120 bzw. 240 Liter) und bei nachgewiesenem Mehrbedarf (z.B. Anzahl der Personen, die auf dem Grundstück leben) wird eine weitere kommunale Papiertonne bereitgestellt. Bei der Prüfung des Antrags wird das Gefäßvolumen für den Zeitraum ab 01. Januar 2021 zu Grunde gelegt. Etwaige Mehrmengen, die durch die Systemumstellung im zweiten Halbjahr 2020 entstehen, sind an eine der Abfallannahmestellen zu bringen.

Alle weiteren Informationen rund um die Einführung der kommunalen Papiertonne werden in Kreisnachrichten sowie auf der Internetseite unter https://www.cochem-zell.de/Papiertonne/ veröffentlicht.

Bei Fragen zur kommunalen Papiertonne wenden Sie sich bitte telefonisch an die Behördennummer 115 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.